Onlineseminar E-Mail & E-Rechnung

Onlineseminar E-Mail & E-Rechnung: Themen


Die Zeiten der guten alten Papierrechnung neigen sich im B2B Bereich dem Ende zu. Ab dem 1.1.2025 entfällt der Vorrang der Papierrechnung und die Verpflichtung zur elektronischen Rechnung (E-Rechnung) wird Schritt für Schritt eingeführt.
Dem Finanzamt muss ein Fernzugriff auf die E-Rechnungen eingeräumt werden. Damit rückt ein lange gehegter Traum des Fiskus, jeden Betrieb jährlich prüfen zu können, in greifbare Nähe.
Ein altes Thema gewinnt damit neue Brisanz: Seit 2017 ist jeder Unternehmer und Freiberufler dazu verpflichtet, seine geschäftlichen E-Mails revisionssicher zu archivieren. Zählen auch Sie zu den Betrieben, die das noch nicht umgesetzt haben? Dann wird es höchste Zeit.
In unserem Best Practice Seminar E-Mail & E-Rechnung zeigen wir Ihnen praxisnah, wie Sie ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft machen können.

  • E-Rechnung: Was kommt ab 2025 auf mein Unternehmen zu?
  • Übergangsregelung bis 2028
  • ZUGFeRD - ein Rechnungsformat für alle Fälle
  • E-Rechnung: Best Practice
  • E-Mails revisionssicher archivieren: Steuerliche Vorschriften
  • Mitlesende Archivierungssoftware
  • Vorgeschaltete Archivierungssoftware
  • DSGVO-Konflikte bei E-Mailarchivierung lösen
  • Best Practice: Archivierungsprogramm für kleines Geld
  • Best Practice: Wir richten Schritt für Schritt mit Ihnen die kostenlose Demoversion eines Archivierungsprogramm auf Ihrem PC ein

Für die Teilnahme an dem Onlineseminar benötigen Sie lediglich einen PC/Laptop mit Mikro, Lautsprechern und Webcam oder ein Smartphone.

E-Mail & E-Rechnung

Onlineseminar E-Mail & E-Rechnung: Zeiten


Die Seminare werden wochentags in der Zeit von 17:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr durchgeführt.


Teilnehmer

An unseren E-Mail & E-Rechnungsseminar dürfen alle Existenzgründer, Freiberufler sowie Inhaber, Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen teilnehmen. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind lediglich Branchen, die selbst Existenzgründer oder Unternehmen schulen oder beraten.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt brutto 59,50 € (50 € Endpreis netto) und ist steuerlich absetzbar.

Seminarunterlagen

Sie erhalten ein Script zum Seminar, in dem Sie nochmals alles nachlesen können.